Mehr Speicher auf dem Windows-Gerät – So einfach klappts

F. Sinner hat gepostet

Die Kombination aus der massiven Größe von Windows 10 sowie der zum Teil geringe Speicherplatz mobiler Geräte (z.B. Notebook oder Tablet) führen des Öfteren zu störenden Platzproblemen, die nicht selten zu forcierten Löschungen von Bildern, Videos oder Dokumente führen. Aber Rettung naht, denn Windows 10 hat ein praktisches Feature mit an Bord, um einen nicht zu unterschätzenden Anteil an Speicherplatz wieder verfügbar zu machen, der eigentlich als bereits belegt angezeigt wird. Und obwohl der Trick ziemlich einfach und praktisch ist, so ist er doch überraschend unbekannt – und wird daher nicht oft im Alltag genutzt. Wir erklären euch, wie es geht.

Windows Updates als Speicherfresser

Windows 10 updatet sich in regelmäßigen Abständen selbst und fügt viele hilfreiche neue Funktionen hinzu, belegt aber zugleich richtig viel Speicherplatz. Mit jedem Windows-Update wird der interne Speicher voller, wobei nicht unbedingt Windows an sich größer wird, sondern die zahlreichen Installationsdateien den Großteil des Platzes reservieren. Denn jedes Windows-Update legt eine Installationsdatei im Hintergrund ab, damit man auf Wunsch auf die vorherige Version des Betriebssystems zurückwechseln kann. In der Realität nutzt der Großteil der User diese Funktion allerdings nicht und hätte stattdessen die vielen Gigabyte an Speicher zurück, die auf diese Art gebunden werden.

Achtung: Diese Dateien haben nichts damit zu tun, wenn der Computer aus diversen Gründen neu aufgesetzt werden muss.

Bereinigung der hinterlegten Windows-Installationsdateien

1. Öffnen Sie den Windows Explorer (den gelben Ordner, der unten an die Taskleiste angeheftet ist).
2. Suchen Sie dort Ihr Hauptlaufwerk, auf dem der Großteil der Daten abgespeichert wird.
3. Rechtsklick auf das Laufwerk und dann den untersten Menüpunkt „Eigenschaften“ auswählen.
4. Sie landen in folgendem Fenster:

5. Klicken Sie dort auf den Menüpunkt „Bereinigen“.
6. Im nächsten Fenster wählen Sie „Systemdateien bereinigen“ aus:

7. Bestätigen Sie im folgenden Pop-Up Fenster, dass Sie Änderungen am Gerät vornehmen möchten.
8. Warten Sie auf die Systemberechnung, wieviel Speicherplatz freigegeben werden kann.
9. Wählen Sie hier die beiden Windows-relevanten Punkte aus:

10. Klicken Sie auf „OK“ um die Auswahl zu bestätigen und den Vorgang fortzusetzen.
11. Bestätigen Sie, dass Sie die Dateien unwiderruflich löschen möchten.
12. Abwarten bis das System die Dateien bereinigt hat.
13. Fertig! Ihrem Gerät sollte nun mehr Speicherplatz als zuvor zur Verfügung stehen.

Anmerkung: Umso öfter das Windows Ihres Geräts geupdatet wurde, umso mehr Speicherplatz kann im Laufe der Zeit zurückgewonnen werden.

< zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ines Mayer |

Hallo, habe meinen "liro mini" mal wieder an den PC (windows 10) angeschlossen und festgestellt, daß ich keinen aktuellen Treiber habe.
Wie kann ich einen runterladen ?
Danke.

Antwort von F. Sinner

Hallo Ines,

bitte wende dich für Fragen bzgl. des Supports an unsere Kollegen vom Service: https://www.trekstor.de/service-support.html

Liebe Grüße,
das TREKSTOR-Team

Kommentar von Roberta |

Hallo, ich habe eine M2 SSD eingebaut, kann aber den Betriebssystem nicht klonen, da ich nicht genügend Speicher habe, um den Acronis true image herunterzuladen. Darüber hinaus es sollte eigentlich eine kostenlose "Probezeit" des Programms über 30 Tage geben, die aber nicht funktioniert und es wird eine 49.99€ Zahlung verlangt.
Wie kann ich denn mein Problem lösen? danke schon mal

Antwort von F. Sinner

Hallo Roberta,

grundsätzlich befindet sich Acronis nicht mehr auf Geräten, die mit Windows 10 Home im S Modus ausgeliefert werden. Unsere Kollegen vom Support haben darum gebeten, dass Sie eine Mail an support@trekstor.de schreiben. Unsere Kollegen werden dann darauf reagieren und Ihnen erklären, was die nächsten sinnvollen Schritte sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr TREKSTOR-Team

 

Kommentar von Roberta |

Hallo, ich habe eine M2 SSD eingebaut, kann aber den Betriebssystem nicht klonen, da ich nicht genügend Speicher habe, um den Acronis true image herunterzuladen. Darüber hinaus es sollte eigentlich eine kostenlose "Probezeit" des Programms über 30 Tage geben, die aber nicht funktioniert und es wird eine 49.99€ Zahlung verlangt.
Gibt es vielleicht eine alternative Lösung, um die Daten auf dem SSD Speicher zu wandern? Grundsätzlich was mich interessieren würde, wäre, außer ein paar Dokumente zu speichern, die Windows Updates durchführen zu können und den iTunes herunterladen zu können, damit ich die Backups meines Telefons durchführen kann.
Das habe ich dem Verkäufer klar gesagt, als ich ein PC gesucht habe; er hat mir diesen Surfbook vorgeschlagen, das aber anscheinend dafür gar nicht geeignet ist.
Wie kann ich denn mein Problem lösen? danke vorab
Freundliche Grüße
Roberta

Antwort von F. Sinner

Hallo Roberta,

bitte kontaktiere unsere Service-Kollegen per Mail unter support@trekstor.de.

Danke und liebe Grüße,
das TREKSTOR-Team