SurfTab® xiron 10.1 3G

Datenblatt

Dateityp: PDF-Datei
Sprache: Deutsch

android_winusb Treiber

Geeignet für: all TrekStor Android SurfTabs
Version: --
Datum: 2014-10-16
Dateityp: zip / inf

Wieso erkennt mein SurfTab® xiron 10.1 3G
die neu eingelegte SIM-Karte nicht?  

Beim Einsetzen der SIM-Karte in Ihr SurfTab® xiron 10.1 3G
achten Sie bitte immer darauf, dass das Surftab vollständig ausgeschaltet ist und sich nicht nur im Standby-Modus befindet. Sollten Sie eine SIM-Karte bei eingeschaltetem Surftab eingesetzt haben, dann schalten Sie das Surftab nach dem Einsetzen einfach vollständig aus und wieder ein.

Wie kann ich vermeiden, dass bei einer eingelegten microSD-Karte Störgeräusche bei einer Aufnahme von Video- oder Tonaufnahmen entstehen?  

Um eventuelle Störgeräusche in einer Video- bzw. Tonaufnahme zu vermeiden, sollten Sie für Video- oder Tonaufnahmen stets den internen Speicher Ihres Surftab unter „Einstellungen“, „Speicher“, „Standardschreibdatenträger“ als Speicherort auswählen. Anschließend können Sie die Aufnahme mithilfe eines Dateibrowsers (wie zum Beispiel dem ES Datei Explorer, dem FileBrowser oder einem anderen Ihrer Wahl) auf die microSD-Karte verschieben.

Wie kann ich mein SurfTab® xiron 10.1 3G
auf eine neuere Version von Android™ upgraden?  

Wenn für Ihr SurfTab® xiron 10.1 3G
ein Firmware-Upgrade zur Verfügung steht, wird dieses auf unserer Homepage unter "Downloads" bereitgestellt. Bei einigen Geräten wird ein Firmware-Upgrade auch per OTA direkt auf Ihr Gerät eingespielt.

Hinweis: Installieren Sie keine nicht von uns zur Verfügung gestellte Firmware auf Ihrem Gerät! Das Aufspielen von Fremdfirmware oder Custom-ROMs kann zum Verlust des Gewährleistungsanspruchs führen.

Welche Lösungen gibt es, wenn mein SurfTab® xiron 10.1 3G
nicht mehr reagiert?  

Sollte sich das SurfTab® xiron 10.1 3G
"aufhängen" und nicht mehr reagieren, können Sie es neu starten. Drücken Sie dazu solange den Ein-/Ausschalter, bis sich das Gerät ausschaltet. Warten Sie ca. 20 Sekunden und schalten Sie das Gerät ganz normal wieder ein.

Was muss ich tun, um Applikationen via Google Play auf mein SurfTab® xiron 10.1 3G
herunterzuladen?  

Um den Google Play Store auf dem SurfTab® xiron 10.1 3G
nutzen zu können, müssen Sie sich mit einer GMail-Adresse anmelden. Das können Sie direkt beim ersten Öffnen der Play Store App tun. Sollten Sie noch kein Google-Mail-Konto haben, können Sie an dieser Stelle eines einrichten.

Welche eBook-Formate kann ich mit meinem SurfTab® xiron 10.1 3G
lesen?  

Grundsätzlich werden alle gängigen eBook-Formate unterstützt. Um eBooks auf Ihrem SurfTab® xiron 10.1 3G
lesen zu können, benötigen Sie jedoch eine entsprechende Applikation. Diese können Sie von diversen Anbietern beziehen. Bitte entnehmen Sie den Programminformationen, welche Formate von der jeweiligen Applikation unterstützt werden.

Welche Video-Containerformate kann ich mit meinem Surftab xiron 10.1 3G wiedergeben?  

Folgende Formate werden vom Surftab erkannt, wenn sie über ein USB-Kabel bzw. über die microSD-Karte auf das Surftab übertragen werden: AVI , MKV , MOV , MP4, WebM. Abhängig von der verwendeten Applikation zur Videowiedergabe können auch weitere Formate unterstützt werden.

Welche Audio-Formate kann ich mit meinem Surftab xiron 10.1 3G wiedergeben?  

Folgende Formate werden vom Surftab erkannt, wenn sie über ein USB-Kabel bzw. über die microSD-Karte auf das Surftab übertragen werden: FLAC, MP3, OGG, WAV, AMR, MIDI. Abhängig von der verwendeten Applikation zur Musikwiedergabe können auch weitere Formate unterstützt werden.

Wieso schaltet sich mein SurfTab® xiron 10.1 3G
ein, wenn ich es an eine Stromquelle anschließe? Ist das normal?  

Ja, das ist vollkommen normal. So haben Sie die Möglichkeit, den Ladefortschritt nachzuverfolgen. Wenn Sie nichts weiter unternehmen, wechselt das SurfTab® xiron 10.1 3G
nach einer kurzen Weile in den Standby-Modus, während es weiterlädt.

Wie greife ich von meinem SurfTab® xiron 10.1 3G
auf externe Speicher (USB-Stick, SD-Karte) zu?  

Bei Anschluss eines externen Speichers erscheint auf dem SurfTab® xiron 10.1 3G
ein Hinweis, dass ein Gerät angeschlossen wurde. Sobald dieser Hinweis verschwindet, können Sie mit Hilfe einer Dateiexplorer-Applikation (z.B. „ES-Dateiexplorer“ oder „FileBrowser“ etc., zu finden im Google Play Store) auf die Daten zugreifen und diese verwalten (kopieren, löschen, bearbeiten).

Wie kann ich den Speicherplatz meines SurfTab® xiron 10.1 3G
erweitern?  

Ihr SurfTab® xiron 10.1 3G
verfügt über einen Speicherkarteneinschub. Wenn Sie hier eine passende Karte einsetzen, können Sie den internen Speicher Ihres Geräts erweitern. Entnehmen Sie bitte die maximal mögliche Größe der zu verwendenden Speicherkarte den technischen Daten Ihres Geräts (in den technischen Daten auf der Website (am aktuellsten) oder in der ausführlichen Bedienungsanleitung). Eine passende Karte erhalten Sie im Fachhandel.

Bitte beachten Sie: Die Kompatibilität von microSD-Karten kann nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden (siehe "Warum erkennt mein Gerät meine microSD-Speicherkarte nicht?")

Wie kann ich auf meinem SurfTab® xiron 10.1 3G
heruntergeladene Applikationen auf einem externen Datenträger (Speicherkarte, USB-Stick etc.) zu installieren?  

Keine, da dies nicht möglich ist. Sie können Applikationen nur auf dem SurfTab® xiron 10.1 3G
installieren.

Wie kann ich mein SurfTab® xiron 10.1 3G
mit einem WLAN verbinden?  

a) Gehen Sie über das Applikationsmenü zu "Einstellungen". In der linken Menüspalte finden Sie den Punkt "WLAN".
b) Tippen Sie mit Ihrer Fingerspitze auf "WLAN". Der Menüpunkt erscheint nun farblich hinterlegt.
c) Schieben Sie den An-/Ausschalter für WLAN im rechten Teil der farblich hinterlegten Fläche von "Aus" auf "An".
d) Die WLAN-Funktion wird aktiviert und alle verfügbaren Drahtlosnetzwerke werden in der rechten Menüspalte angezeigt.
e) Tippen Sie auf das Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden möchten. Es erscheint ein Eingabefenster. Geben Sie hier den Netzwerkschlüssel ("Passwort") des gewählten Drahtlosnetzwerks ein und tippen Sie auf "Verbinden".
f ) Das Surftab verbindet sich daraufhin mit dem Drahtlosnetzwerk und darüber mit dem Internet. Über eine Browser-Applikation können Sie nun wie gewohnt im Internet surfen.

-> Haben Sie einmal eine Verbindung zu einem WLAN hergestellt, wählt sich das SurfTab® xiron 10.1 3G
automatisch in dieses ein, sobald es in Reichweite ist. Eine erneute Eingabe des Netzwerkschlüssels ist nicht notwendig.

-> Um Strom zu sparen empfiehlt es sich, die WLAN-Funktion auszuschalten, wenn Sie sie nicht benötigen.

Wie kann ich mein SurfTab® xiron 10.1 3G
auf Werkseinstellungen zurücksetzen?  

a) Öffnen Sie das Applikationsmenü und tippen Sie anschließend auf „Einstellungen“.

b) Scrollen Sie nach unten bis zu dem Menüpunkt „Sichern & zurücksetzen“ und tippen Sie auf diesen.

c) Anschließend tippen Sie bitte auf „Auf Werkszustand zurück“ und bestätigen sie diese Option.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Vorgang alle nicht ab Werk installierten Daten (Apps, Anmeldedaten, eMail-Konten etc.) auf dem Gerät gelöscht werden. Daten auf einem externen Speicher sind hiervon nicht betroffen.

Wie kann ich auf meinem SurfTab® xiron 10.1 3G
zwischen der Front- und Rückseitenkamera wechseln?  

Halten Sie in Ihren Kamera-Bedienelementen (s. Anleitung) Ausschau nach einem Kamerasymbol, das von einem Pfeil umgeben ist. Durch Tippen auf dieses Symbol wechseln Sie zwischen den beiden Kameras des SurfTab® xiron 10.1 3G
hin und her.

Wie kann ich auf meinem SurfTab® xiron 10.1 3G
die Sprache ändern?  

Sie finden eine Liste aller auf dem SurfTab® xiron 10.1 3G
installierten Sprachen unter:

"Einstellungen" -> "Sprache und Eingabe" -> "Sprache"

Tippen Sie auf die gewünschte Sprache.

Was kann ich tun, wenn das Display meines SurfTab® xiron 10.1 3G
flackert?  

Hierbei handelt es sich um eine Einstellung in den Entwickleroptionen des Android Betriebssystems, die Programmierern dazu dient, zu visualisieren, welcher Bereich des Bildschirms gerade aktualisiert wird.

Diese Einstellung kann ganz einfach über den Menüpunkt "Einstellungen" -> "Entwickleroptionen" -> "Bildschirmaktualisierungen anzeigen" deaktiviert werden, indem man dort das Häkchen entfernt

Wie soll ich vorgehen, wenn mein SurfTab® xiron 10.1 3G
nicht von der Android Debug Bridge (ADB) erkannt wird?  

Stellen Sie zunächst sicher, dass der USB-Debugging-Modus in den Entwickleroptionen des SurfTab® xiron 10.1 3G
aktiviert ist. Sollten die Entwickleroptionen nicht eingeblendet sein, tippen Sie bitte unter "Einstellungen" -> "Über das Tablet" so oft auf den Eintrag "Build-Nummer" bis die Entwickleroptionen unter dem Eintrag System (unter Android™ 5.1.1 als neue Option unter „Einstellungen“) erscheinen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie bereits das neueste Android SDK installiert und konfiguriert haben.

 

Zusätzlich für Windows:
Überprüfen Sie im Windows Gerätemanger, ob dort ein mit gelbem Ausrufezeichen (!) markiertes Gerät existiert, das Ihrem Tablet entspricht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Eintrag und wählen Sie die Option "Eigenschaften" aus. Im Reiter "Treiber" klicken Sie bitte auf "Treiber aktualisieren". Wählen Sie nun im folgenden Fenster die Option "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" aus und geben dort den Pfad an, auf dem sich die entpackten TREKSTOR android_winusb Treiber befinden.
Sollte während der Installation ein Hinweis erscheinen, diese Treiber nicht zu installieren, bestätigen Sie diesen mit "Trotzdem installieren".

 

Windows und MAC OS X:
Im Folgenden gilt es nun, die ADB für das TREKSTOR Tablet zu konfigurieren. Dazu muss die TREKSTOR Vendor-ID (0x1e68) zu der Datei "adb_usb.ini" im versteckten Ordner ".android" hinzugefügt werden. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

 

Windows:
1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie den Befehl "echo 0x1e68 >> $HOME/.android/adb_usb.ini" ein.
2. Überprüfen Sie nun, ob das SurfTab® xiron 10.1 3G
erkannt wird, indem Sie über "cmd.exe" nacheinander die Befehle "adb kill-server" und "adb devices" eingeben.

 

MAC OSX:
1. Öffnen Sie das Terminalfenster und geben Sie den Befehl "echo 0x1e68 >> $HOME/.android/adb_usb.ini" ein.
2. Überprüfen Sie nun, ob das Gerät erkannt wird, indem Sie über das Terminal nacheinander die Befehle "adb kill-server" und "adb devices" eingeben.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK